Startseite
100 Jahre Salzburger Festspiele

100 Jahre Salzburger Festspiele

„100 Jahre Salzburger Festspiele“ nur ein Kino weit entfernt! – erstmalige Kinoreihe ab Oktober 2020

Mit großem Erfolg gehen die Salzburger Festspiele am 30. August 2020 zu Ende. Doch die Feierlichkeiten hören nicht auf: Zum 100. Geburtstag der Festspiele wird es erstmals überhaupt eine Kinoreihe geben, in der zehn Sternstunden der Salzburger Festspiele in zahlreichen Kinos in Österreich, Deutschland und der Schweiz präsentiert werden.

Den Auftakt macht am 24./25. Oktober 2020 die legendäre „La Traviata“ mit Anna Netrebko und Rolando Villazón aus dem Jahr 2005. Opern-Star Anna Netrebko dazu:
„Ich freue mich besonders, dass unsere wunderbare „Traviata“ von den Salzburger Festspielen 2005 anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Salzburger Festspiele die Kinoreihe eröffnet und damit zum ersten Mal überhaupt auf der großen Leinwand zu erleben sein wird!“

Es folgt rechtzeitig zu Beethovens Geburtstag dessen einzige Oper „Fidelio“ mit Jonas Kaufmann in der Hauptrolle. Im Dezember führt Klaus Maria Brandauer als Großvater seine Enkelkinder in Mozarts weltbekannte „Zauberflöte“ ein. Vom berühmtesten Sohn Salzburgs ist auch die Oper im Januar, „Le Nozze di Figaro“, mit Anna Netrebko und Ildebrando d’Arcangelo. Mit Verdis „Don Carlo“ (mit Jonas Kaufmann) und Puccinis „La Bohème“ (mit Anna Netrebko und Piotr Beczała) folgen zwei weitere große Klassiker. Im April wird die gerade erst als Opernproduktion des Jahres ausgezeichnete „Salome“ (2018) mit Asmik Grigorian gezeigt, bevor im Mai mit Rossinis „Italiana in Algeri“ (2018) Cecilia Bartoli und Ildar Abdrazakov die Kinobühne erobern. Der große Maestro Riccardo Muti feiert runden Geburtstag – ein Grund mehr die „Aida“ aus 2017 unter seinem Dirigat und Anna Netrebko in der Titelrolle zu zeigen. Den Abschluss der exklusiven Reihe macht dann die „Cosí fan tutte“ aus diesem Sommer, von der Kritik als „außergewöhnlich schlüssig und unglaublich ergreifend“ (The Times) umjubelt.
Salzburg im Kino bietet einem breiten Publikum die Möglichkeit, weltbekannte Opern- Inszenierungen aus faszinierender Nähe und in bestmöglicher Qualität zu erleben.

Begleitet von exklusivem Rahmenprogramm bietet sich jedem die Gelegenheit an den weltberühmten Festspielen teilzuhaben oder in die Opernwelt einzutauchen – auch und gerade in diesen besonderen Zeiten, in denen immer noch zahlreiche Häuser geschlossen sind oder nur stark eingeschränkt erreichbar bleiben. Nachdem bereits die Live-Übertragungen der diesjährigen Eröffnung mit „Jedermann“ und „Elektra“ ein großer Erfolg im Kino waren, bietet die neue Kinoreihe in einmaliger Weise die Gelegenheit, das besondere Jubiläum nachwirken zu lassen und sich gleichzeitig auf die nächsten Festspiele einzustimmen.

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler über die Kino-Übertragungen von „100 Jahre Salzburger Festspiele im Kino“:
„Wir sind überglücklich über das enorme weltweite Interesse an den Jubiläumsfestspielen 2020. Für alle, die dieses Jahr selber nicht vor Ort sein konnten oder sich schon jetzt auf die nächsten Festspiele hinsehnen, gibt es auch weiterhin Grund zur Freude: Zahlreiche Kinos in Österreich, Deutschland und der Schweiz übertragen eine handverlesene Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren – erstmalig im Kino. Mit dieser Reihe geben wir unserem Publikum die Möglichkeit, gemeinsam dieses besondere Jubiläum auf der großen Leinwand nachwirken zu lassen und sich gleichzeitig auf das nächste Jahr einzustimmen. Heute bleibt mir also nur zu sagen: Salzburg bleibt – nur ein Kino weit entfernt!“, freut sich Helga Rabl-Stadler, die Präsidentin der Salzburger Festspiele.“

100 Jahre Salzburger Festspiele – Kinoprogramm:
• Verdi: La Traviata (2005) – 24./25. Oktober 2020
• Beethoven: Fidelio (2015) – 21./22. November 2020
• Mozart: Die Zauberflöte (2018) – 05./06. Dezember 2020
• Mozart: Le Nozze di Figaro (2006) – 23./24. Januar 2021
• Verdi: Don Carlo (2013) – 20./21. Februar 2021
• Puccini: La Bohème (2012) – 06./07. März 2021
• Strauss: Salome (2018) – 10./11. April 2021
• Rossini: Italiana In Algeri (2018) – 01./02. Mai 2021
• Verdi: Aida (2017) – 12./13. Juni 2021
• Mozart: Così Fan Tutte (2020) – 26./27. Juni 2021

Alle Infos zu den ausgewählten Produktionen sowie den teilnehmenden Kinos finden Sie unter

www.salzburgimkino.de.

aktuelle-trailer

Sehen Sie hier alle aktuellen Trailer