URI IM WANDEL

URI IM WANDEL

Weitere Informationen

Land / Jahr:
Schweiz 2018
Genre:
Dokumentation
Sprache:
Mundart
Dauer:
75 Minuten
Altersfreigabe:
8 Jahre
Hauptdarsteller:
Ein Film von Reto Indergand und Martin Wabel
Story:
Industrialisierung, Wohlstandszuwachs und Modernisierung: das Gesicht des Kanton Uri veränderte sich im 20. Jahrhundert markant. Vieles was heute selbstverständlich scheint, hat seinen Ursprung im vergangenen Jahrhundert. Doch wie war das Leben damals? Was waren die Gründe für den Wandel? Der Dokfilm „Uri im Wandel“ lädt zum Stöbern in der damaligen Zeit ein. Der Zuschauer erfährt viel Wissenswertes über die jüngere Geschichte des Bergkantons. Die Schilderungen der Zeitzeugen mit Jahrgängen zwischen 1921 - 1937 regen teils zum Schmunzeln, teils zum Nachdenken an und geben dem Alltag von damals ein Gesicht. In Gesprächen mit Experten werden die persönlichen und individuellen Erzählungen in einen grösseren Kontext gestellt. Wie war es mit 15 Geschwistern in Bristen aufzuwachsen? Wie erlebte man den aufkommenden Autoverkehr? Was hatte man für Ausbildungsmöglichkeiten und Berufswünsche? Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Filmemacher Reto Indergand und Martin Wabel nachgegangen. Entstanden ist das Filmprojekt im Rahmen des UKB Projektwettbewerbes „Gewinn für unser Uri“ anlässlich des 100-Jahr- Jubiläums der Urner Kantonalbank.
aktuelle-trailer

Sehen Sie hier alle aktuellen Trailer